Power RP

Zu richtigem Roleplay gehören gewisse Regeln. Viele GTA Roleplay Server verbieten daher das sogenannte Power RP (auch Power Roleplay genannt). Doch was ist das eigentlich genau?

Was ist Power RP?

Power RP bedeutet so viel wie: das Aufzwingen einer eigenen Handlung, ohne ihm irgendeinen Ausweg zu lassen. Wenn man jemanden im Roleplay zwingt, etwas zu tun, was für das eigene Leben fatal ist – ohne ihm irgendeine Entscheidungsgewalt zu lassen.

Bei Handlungen (IC) dem „Spieler B“ gegenüber keine wirkliche Handlungsmöglichkeit geben (zb wenn man jemand vor 2 Wahlen stellt: Den Tod durch Sprung von der Klippe zu wählen, oder den Tod durch einen Kopfschuss zu „erhalten“). „Spieler B“ gegenüber sollte eine Möglichkeit gegeben werden, in einer Situation sein Leben zu schützen. Dies gilt allerdings nicht, wenn „Spieler B“ im Zusammenhang mit einer Gefährlichen RP Situation im Vorfeld zu tun hatte und sich versucht im Nachhinein den Konsequenzen seiner Handlung zu entziehen.

Typisch hier ist, dass ein Spieler seine Aktion und auch die Wirkung/Reaktion einem anderen Spieler aufdrängen will.

Beispiel von Power RP

Ein Beispiel wäre folgendes Szenario: Max überfällt Tom und bringt ihn an eine Brücke. Max zielt auf Tom’s Kopf und befiehlt ihm, zu springen und dadurch zu sterben. Max droht Tom, ihn zu erschießen, sollte er sich weigern. Er hat also keine andere Wahl, als zu sterben – denn beide Situationen haben den Tod als Endsituation.

Was zeigt uns das? Power RP ist unfair und gibt dem Mitspieler keine andere Wahl. Dadurch fühlt sich der andere Mitspieler gekränkt und in seinem Spielspaß verletzt. Daher ist es unbedingt zu vermeiden, diese Roleplay Regel zu brechen.

Merke: Überlasse dem anderen immer eine Wahl. Führe ihn niemals in Situationen, die auswegslos für ihn und seine Zukunft sind.

Weitere Roleplay Regeln von FiveRP gibt es hier.