Zaphosting das zweite Mal gehackt – ‚data breach‘

Zaphosting

Es ist wieder passiert: Zaphosting wurde erneut gehackt und Daten wurden durch Hacker veröffentlicht (geleakt). Dies ist äußerst ärgerlich und wir empfehlen euch, äußerst vorsichtig zu sein bei weiteren Buchungen.

Ein User schreibt:


Eine unglückliche Nachricht, die ich für notwendig hielt, um sie mit unseren Benutzern zu teilen…
Am 22. November 2021 kam es bei Zap Hosting zu einer Datenpanne, bei der die Daten von mehr als 746.000 Kunden offengelegt wurden.

Die Details der Datenpanne wurden heute (19. März 2022) dem Dienst „Have I Been Pwned“ hinzugefügt: https://haveibeenpwned.com/PwnedWebsites#ZAPHosting

Details der kompromittierten Daten

Details zum Browser-Benutzer-Agenten
Chat-Protokolle
E-Mail-Adressen
IP-Adressen
Namen
Telefonnummern
Physische Adressen
Kaufdetails
Ich würde Ihnen raten, alle Passwörter zu ändern und alle Konten auf ungewöhnliche Aktivitäten zu überwachen. Insbesondere, wenn Sie für alle Online-Aktivitäten dasselbe Passwort verwenden. Seien Sie sich bewusst, dass Phishing-Versuche wahrscheinlich sind, da Ihre persönlichen Daten durchgesickert sind; seien Sie bitte vorsichtig mit solchen E-Mails.

Für weitere Informationen empfehle ich, die öffentlich zugänglichen ZAP-Konten in den sozialen Medien im Auge zu behalten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag,

  • Mike

Verwaltungsdirektor der Gemeinschaft

Verwaltungsteam
GTA Polizei Mods

Übersetzt mit DeepL (Original Sprache: Englisch)


Bereits das zweite Mal gehackt

Bereits 2013 wurde das deutsche Hosting Unternehmen schon einmal gehackt und Daten veröffentlicht. Das Ganze jetzt zum zweiten Mal: E-Mails, IP Adressen, Namen, Telefonnummern, Adressen und Kaufdetails wurden geleakt. Ein ganzer SQL Dump der Datenbank von Zaphosting wurde veröffentlicht.

Wir empfehlen daher zum aktuellen Zeitpunkt, keine weiteren Dienstleistungen bei Zaphosting zu buchen und bei Fragen das Unternehmen selbst zu kontaktieren. Wenn ihr unsicher zu euren Daten seid, meldet euch bei einem Anwalt für Datenschutzrecht oder anderen Rechtsexperten, die sich in diesen Bereichen auskennen.

Solltet ihr einen Server bei Zaphosting gebucht haben, könnt ihr darüber nachdenken, den Hoster zu wechseln.

Zaphosting 2013
Bereits 2013 wurde Zaphosting schon einmal gehackt und Daten veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
de_DEGerman
Möchten Sie über die neuesten Updates benachrichtigt werden? Nein Ja