Rockstar verbietet GTA Roleplay-Servern das Geldverdienen

chrome fDU9XkTAb4

Rockstar-Games (TakeTwo) verbietet das Geldverdienen mittels Roleplay-Servern bzw. Lootboxes und Content.

Server wegen Pay2Win melden – So gehts

Um einen Server zu melden, der Geld verdient, kannst du dich direkt an TakeTwo über die Copyright Email wenden. Oder du kontaktierst den Rockstar Support. Folgende E-Mails sind hilfreich:

  • copyright@take2games.com (Rechtsabteilung von TakeTwo)
  • support@rockstargames.com (Rockstar Games Support)

Melde außerdem die Shops, die von Servern eröffnet werden, direkt bei PayPal.


GTA RP-Server werden von Rockstar zwar toleriert – aber …

NFT, Kryptowährungen und Lootboxen jedoch nicht!

Dank Twitch sind die neuen Rollenspiel-Server vor allem bei GTA-Spielern beliebt. Die Entwickler des Spiels (und Take Two Interactive) haben nun ihre Regeln für diese speziellen Server angepasst. Das Unternehmen gab an, dass es die RP-Server für GTA Online zulässt und unterstützt. Allerdings sollte bei der „kommerziellen Verwertung“ eine Grenze gezogen werden.

Viele Server, darunter GrandRP, nutzen GTA 5, um Geld zu verdienen. Rockstar schrieb, dass dies nicht erlaubt sei.

Ein Server ist bereits geschlossen worden (Kein Witz!)

https://twitter.com/Rap/status/1594467596891570177?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1594467596891570177%7Ctwgr%5E5a53d5384c27a3a5e22b0798f27c2d9f810a866b%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Ffivem-mods.net%2Fde%2Frockstar-games-banning-rp-servers%2F

Rockstar verbietet jetzt die „kommerzielle Nutzung“ der RP-Server, es ist folgendes verboten:

  • Verkauf von Lootboxen für Echtgeldwährung (EURO/DOLLAR)
  • den Verkauf von Kryptowährungen
  • Einnahmen durch Werbeaktionen zu generieren
  • die Verwendung von Kryptowährungen oder Krypto-Assets (z. B. NFTs)
  • Servern ist es auch untersagt, das geistige Eigentum von Rockstar zu missbrauchen oder die offiziellen Server mit Rollenspielservern zu stören.

Was ist nun also Sachlage?

Rollenspiel-Server („GTA RP“) ist weltweit äußerst beliebt und hat das 9 Jahre alte GTA 5 in den letzten Jahren zum neuen Hit-Game auf Twitch gemacht. Rockstar scheint das auch nicht zu stören, im Gegenteil: Das Spiel verkauft sich immer noch sehr gut.

Aber jetzt erlassen sie klare Regeln, damit auf diesem Rollenspielserver kein Geld mit Dingen verdient wird, die Rockstar selbst nicht gutheißt.

Solche eklatanten „kommerziellen Dinge“, die sich nachteilig auf die Spieler auswirken, sollen offenbar eindeutig unterbunden werden, damit andere Personen keine betrügerischen Geschäfte mit GTA Online machen, die sich dann negativ auf Publisher und Entwickler auswirken könnten.

Rockstar und Take-Two machen seit fast 10 Jahren mit dem Verkauf von Premium-Währung ein Vermögen mit GTA Online: GTA 5 gilt als eines der kommerziell erfolgreichsten Spiele aller Zeiten.

GTA Roleplay Server sind also geduldet, bzw legal, solange kein Geld damit verdient wird!
Wir empfehlen daher, auf das Geldverdienen (Spenden) zu verzichten, da man sonst von Rockstar Games Ärger bekommen könnte.

Das ist das Policy Update

Unter diesem Link könnt ihr das Update der Regeln nachlesen: https://support.rockstargames.com/articles/11374598771091/Roleplay-RP-Servers

Darin steht folgendes:

Frage: Sind Roleplay (RP) Server erlaubt?

Antwort: Rockstar Games hat schon immer an vernünftige Kreativität der Fans geglaubt und möchte, dass Entwickler ihre Leidenschaft für unsere Spiele zeigen. „Rollenspiel“-Server von Drittanbietern sind eine Erweiterung des reichhaltigen Angebots an von der Community erstellten Erlebnissen in Grand Theft Auto, von denen wir hoffen, dass sie noch viele Jahre auf sichere und freundliche Weise gedeihen werden.

Daher wird die Rechtsdurchsetzungsrichtlinie von Take-Two an unserer aktuellen Richtlinie für PC-Einzelspieler-Mods ausgerichtet, wobei sich die Durchsetzungsmaßnahmen vorrangig auf Folgendes konzentrieren: (i) Missbrauch von Rockstar Games-Marken oder geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) von Spielen; (ii) Import oder Missbrauch von anderem IP in das Projekt, einschließlich anderem Rockstar-IP, realen Marken, Charakteren, Warenzeichen oder Musik; (iii) kommerzielle Nutzung, einschließlich des Verkaufs von „Lootboxen“ für reale Währung oder deren Äquivalent im Spiel, der Verkauf virtueller Währungen, die Generierung von Einnahmen durch Unternehmenssponsoring oder In-Game-Integrationen oder die Verwendung von Kryptowährungen oder Krypto Vermögenswerte (z. B. „NFTs“); (iv) Erstellen neuer Spiele, Geschichten, Missionen oder Karten; oder (v) Störungen unserer offiziellen Multiplayer- oder Online-Dienste, einschließlich Grand Theft Auto Online und Red Dead Online.

Quelle: https://support.rockstargames.com/articles/11374598771091/Roleplay-RP-Servers

Sind RP Server nun verboten?

Nein, ganz verboten sind sie nicht. Allerdings sind Server verboten, die Gegenstände verkaufen oder Geld sammeln (Spenden), auch wenn dieses Geld für Kosten verwendet wird. Das heißt: Jeder Server, bei dem man Geld bezahlen (oder spenden) kann, ist illegal und sollte Rockstar gemeldet werden.

2 Kommentare zu „Rockstar verbietet GTA Roleplay-Servern das Geldverdienen“

  1. Wie sieht es denn aus mit Patreon Mitgliedschaften ? Also so etwas z.B:

    Du möchtest ……… bei seinen Ausgaben unterstützen wie Server- und Entwicklungskosten und mehr um das Projekt unabhängig zu finanzieren? Dann kannst du die freiwillige (!) Möglichkeit nutzen.

    1. Hi Ryon!
      Auch hier schreibt ja Rockstar Games: „… die Generierung von Einnahmen durch Unternehmenssponsoring …“

      Allerdings kannst du auf Patreon schreiben, dass sich die Community allgemein dadurch finanziert. Das sollte dir helfen. (Keine Rechtsberatung)
      Bei Fragen wende dich an einen Anwalt

      Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
de_DEGerman
Möchten Sie über die neuesten Updates benachrichtigt werden? Nein Ja